Garantierte Qualität
14 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand ab € 49

Die 10 Low-Carb Grundregeln

Grundregeln zum Abnehmen ohne Hunger

Die 10 Low Carb Grundregeln

Zahlreiche Studien belegen, dass eine High-Protein, Low-Carb Ernährungsweise zu einem Gewichtsverlust führt. So beinhalten z.B. die aktuellen Leitlinien zum Thema Übergewicht der Deutschen Adipositas Gesellschaft die Low-Carb-Prinzipien inzwischen in Ihren Ernährungsempfehlungen. Auch die Ernährungspyramiden haben sich verändert. Verschiedene US Professoren renommmierter Universitäten fordern, dass verarbeitete Getreideprodukte  wie Brötchen, weißer Reis und Nudeln nur noch selten auf den Speiseplan kommen sollten, dagegen sollte man mehr pfanzliche Fette mir reichlich ungesättigten Fettsäuren einnehmen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten 10 Low-Carb Regeln vor.

 

 

 

Regel 1

Regelmäßig essen

Nehmen Sie fünf Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich anstatt nur zwei oder drei große Mahlzeiten. Das heißt: 3 Hauptmahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) sowie 2 Zwischenmahlzeiten (vormittags, nachmittags). Im Rahmen des Naturaslim 3-Phasen-Programms nehmen Sie anstatt der Hauptmahlzeiten unseren Diät-Shake ein. Durch eine regelmäßige Nahrungszufuhr erfährt der Blutzuckerspiegel nur kleine Schwankungen und pendelt sich schneller auf die Normalkonzentration ein. Dadurch regulieren Sie Ihren Appetit - die Lust am Naschen wird reduziert, da der Zeitabstand zwischen den Mahlzeiten geringer ist. Je mehr Bewegung Sie machen, umso wichtiger sind Zwischenmahlzeiten.

Regelmässig essen

 

 

Regel 2

Essen Sie Vitamine und Mineralstoffe

Bei einer low carb-Ernährung ist die Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen wichtig. Essen Sie mehrmals am Tag deshalb Gemüse und Obst. Der Naturaslim Diät Shake ist ein vollwertiger Mahlzeitersatz mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen, sodass Sie über mehrere Wochen fast ausschließlich unseren Shake zu sich nehmen können, ohne Mangelerscheinungen zu erleiden. Die Mineralstoffe Jod, Fluorid, Kalzium, Magnesium und Eisen sind - insbesondere bei Frauen - kritische Nährstoffe. Bei den Vitaminen sind es Vitamin E, Vitamin D, Folsäure und einige andere B-Vitamine.

Vielseitig essen

 

 

Regel 3

Eiweiß- und ballaststoffreich frühstücken

Das Frühstück sollte die nährstoffreichste Mahlzeit des Tages sein, denn Sie brauchen die Energie, um gut in den Tag zu starten. Zudem kann Ihr Körper Kohlenhydrate am besten in der Früh verwerten. Essen Sie zudem viel Ballaststoffe, die unter anderem in Obst und Gemüse vorkommen. Ein ideales Frühstück ist ein zuckerarmes Müsli mit frischem Obst, sowie unserem Naturaslim Diät-Shake Pulver, Magertopfen und Magerjoghurt. Vermeiden Sie Weißbrot, da es einfache Kohlenhydrate enthält (wie auch Nektar oder Marmelade), die den Insulinspiegel rasch ansteigen lassen, was Heißhungerattacken zur Folge hat.

Ausreichend frühstücken

 

 

Regel 4

Essen Sie kalorienreduziert und kohlenhydratarm

Eine kohlenhydratarme und damit einhergehend relativ fettreiche Ernährungsweise ist die beste Methode zum Abnehmen und kann sehr gesund sein, da sie zu einer schnellen Blutzuckersenkung und Reduktion des Insulinspiegels führt und so Heißhungerattacken vorbeugt. Im Gegensatz zu einer normalen, fettarmen Ernährung (mit 55-60% Kohlenhydrate, 30% Fett und 15% Eiweiß) sollten Sie bei einer Low-Carb Ernährung vornehmlich Fett (50-60%) und Eiweiß (20-35%) zu sich nehmen. Der Kohlenhydratanteil ist mit 15-30% deutlich beschränkt.

Abends wenig und Eiweissreich essen

 

 

Regel 5

Essen Sie eiweißreich

Führen Sie Ihrem Körper reichlich Eiweiß (Protein) zu. Das ist gesund, macht satt und hilft beim Abnehmen. Eiweiße gelten als Kraftquellen. Wenn Sie abnehmen wollen, sollten Sie 1-2g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Sie sollten bei einer Low-Carb Ernährung bis zu 35% Eiweißanteil in Ihrer Ernährung haben. Eiweiße sind nicht gesunheitsschädlich, Sie können eine Menge von bis zu 200g am Tag zu sich nehmen. Das Abendessen sollte die kleinste Hauptmahlzeit des Tages sein. Essen Sie abends immer eiweißreich (z.B. ein Rohkostsalat mit Fisch oder Tofu), denn abends aufgenommene Kalorien werden langsamer und schwerfälliger verdaut. Außerdem verzögern Kohlenhydrate am Abend durch die Insulinausschüttung den Verbrennungsprozeß.  Entgegen vieler Behauptungen, dass erhöhte Eiweisszufuhr die Gesundheit schädigt, ist mittlerweile bewiesen, dass dies nicht der Fall ist. Nur Menschen, die unter massiven chronischer Nieren- und Lebersinsuffizienz leiden, müssen bei der Eiweisszufuhr aufpassen.

Ausreichend Eiweiß essen

 

 

Regel 6

Wenig und richtige Kohlenhydrate essen

Essen Sie wenig Kohlenhydrate. Der Kohlenhydratanteil sollte nur 15-30% betragen bzw. 100-120g pro Tag betragen. Wenn Sie Kohlenhydrate zu sich nehmen, dann welche mit einem niedrigen glykämischen Index. Der glykämische Index ist eine Maßzahl für die Wirkung eines Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel mit hohem glykämischen Index, wie Weißbrot, Cornflakes oder Kartoffelpüree führen zu einem schnellen Blutzuckeranstieg. Dadurch schüttet der Körper viel Insulin aus, um den Zucker abzubauen. Lebensmittel mit niedrigem glykämische Index wie Milch, Joghurt, Nudeln, Hülsenfrüchte oder Blattgemüse lassen den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen, Insulin-Spitzenwerte bleiben aus. Bei hohem Insulinspiegel wird aufgenommenes Fett nicht abgebaut, sondern vom Körper gespeichert.

Richtige Kohlenhydrate essen

 

 

Regel 7

Viel und richtiges Fett essen

Der Fettanteil sollte 50-60% Ihrer Ernährung ausmachen. Fett ist per se nicht ungesund und macht auch nicht automatisch dick, es kommt auf die Qualität an. Fette liefern essentielle Fettsäuren und Vitamine. Jedoch muß man zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Fetten unterscheiden: Gesättigte (meist tierische Fette) und ungesättigte Fette (meist pflanzliche Fette). Tierische Fette haben einen negativen Einfluß auf den Cholesterinspiegel. Ziehen Sie deshalb pflanzliche (ungesättigte) Fette wie Oliven- oder Rapsöl tierischen Fetten wie Butter, Schmalz und Sahne vor.

Richtige Fette essen

 

 

Regel 8

Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen

Der Körper besteht zu ca. 60 Prozent aus Wasser – deswegen ist es wichtig, dass man regelmäßig seinen Körper mit Flüssigkeit versorgt. Trinken Sie mindestens 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag, bei sportlicher Betätigung bzw. während der Abnehmphase entsprechend mehr. Geeignete Getränke sind Wasser und andere kalorienarme Getränke wie z.B. ungezuckerte Teesorten und verdünnte Fruchtsäfte.

Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen

 

 

Regel 9

Kein Alkohol

Alkohol enthält 7 Kalorien pro Gramm, im Vergleich zu 4 Kalorien pro Gramm für Kohlenhydrate und Protein, und 9 Kalorien pro Gramm für Fett. Außerdem regt Alkohol auch den Appetit an. Ab und zu ein Glas Wein oder Bier ist natürlich erlaubt, jedoch sollte der Alkoholkonsum gering gehalten werden. Wenn Sie das Naturaslim Programm starten, sollten Sie, um den besten Abnehmerfolg zu erhalten, die ersten 4 Wochen komplett auf Alkohol verzichten.

Wenig Alkohol

 

 

Regel 10

1x pro Woche Cheat Day einlegen

Bei einer ausgewogenen Ernährung müssen Sie nicht komplett auf Süßigkeiten und andere Leckereien verzichten. Dies mag bei diversen Crash-Diäten empfohlen werden, bringt aber nur einen kurzfristigen Erfolg. Denn der Körper stellt sich auf die vorhandenen Bedingungen ein. Wenn man dauerhaft zu wenig ißt, wird der Stoffwechsel heruntergefahren, um zu überleben. Deshalb ist es wichtig, einmal pro Woche einen sogenannten "Freßtag" (bzw. Cheat Day auf englisch) einzulegen (z.B. Sonntag) um den Körper zu überzeugen, dass keine "Hungersnot" herrscht.

Ab und zu geniessen

 

 

Hol Dir jetzt Deinen 5 € Gutschein!

Melde Dich jetzt für den Naturaslim Newsletter an und erhalte von uns einen 5 € Gutschein als Goodie.

Du kannst Dich jederzeit vom Naturaslim Newsletter abmelden.
Dazu bitte einfach unten im Newsletter den »Abmelden« Link anklicken.

 

Bitte warten…

Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt